Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen
Icon Kontrastmodus

Tarifauskunft


Sachleistungsberechtigte Versicherte, die Ärzte nicht mit der e-card in Anspruch nehmen, erhalten nach Vorlage der saldierten Honorarnoten einen Kostenersatz, der in der Spalte "Wert Sachleister" in Euro ausgewiesen wird. Er entspricht jenen Kosten, den die SVA bei Inanspruchnahme eines Vertragspartners aufzuwenden hätte; der in der SVA meist vorgesehene 20-prozentige Selbstbehalt ist in diesen Beträgen noch nicht berücksichtigt.

Geldleistungsberechtigte Versicherte gelten bei der Behandlung durch niedergelassene Ärzte als Privatpatienten. Nach Vorlage der saldierten Honorarnoten haben sie Anspruch auf eine Vergütung durch die SVA, die mit maximal 80 Prozent der Ausgaben begrenzt ist. Die Vergütungsbeträge (in Euro) sind in der Spalte "Wert Geldleister" angeführt.

Nachstehend finden Sie den Gesamtkatalog der Tarife der Vertragspartner der SVA!
Vergütungstarif für Privatrechnungen von Ärzten
Schritt 1 von 2
(TARIF_WEB / 18.11.1-159015) 2018-12-17 16:28:57.917