DRUCKEN

SVA Management: Walter Lunner neuer Generaldirektor-Stv., Alexander Burz neuer Direktor

verschiedene Symbole

23.10.2017

Herzog: „Ich freue mich, dass wir zwei Sozialversicherungs-Experten und Kenner des Systems für die Versichertengemeinschaft gewinnen konnten"

Mag. Walter Lunner (51), studierte Betriebswirtschaftslehre sowie Wirtschaftspädagogik in Graz und Gesundheitsmanagement in Klagenfurt. Er ist seit dem Jahr 1992 in der SVA beschäftigt, wo er seit 1999 die Landesstelle in Kärnten als Landesstellendirektor leitete. Nun stellt er sich neuen beruflichen Herausforderungen und übernimmt nach dem Wechsel von Thomas Neumann in die Privatwirtschaft die Position des Generaldirektor-Stellvertreters in der SVA Hauptstelle in Wien. In seiner neuen Funktion leitet er die Fachbereiche Versicherungsservice, Pensions- und Pflegegeldservice, Gesundheitsservice und Internationale Abwicklung.

„Mit Walter Lunner haben wir einen Kenner des Sozialversicherungssystems mit profundem Sozialversicherungswissen und langjähriger Erfahrung im Management-Team der SVA", zeigt sich SVA Obmann-Stv. Alexander Herzog erfreut. Lunner kenne die Versichertengemeinschaft und wisse genau wo der Schuh drückt. Zudem habe Walter Lunner die Weiterentwicklung der SVA Gesundheitsversicherung aktiv mitgestaltet und wichtige länderspezifische Inputs eingebracht. Auch in seiner neuen Rolle als Generaldirekter-Stv. wird der begeisterte Hobbysportler einen Fokus auf Gesundheitsförderung und Prävention legen.

Dr. Alexander Burz (33), leitet künftig als neuer Direktor in der SVA Hauptstelle den Geschäftsbereich Strategie und Interne Services mit dem Allgemeinen Rechtswesen, der Abteilung Kommunikation und CRM und der Personalabteilung. Der studierte Rechtswissenschafter promovierte als Universitätsassistent im Arbeits- und Sozialrecht und war als Experte für Arbeits- und Sozialrecht in der Industriellenvereinigung tätig, bevor er in das Kabinett des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft wechselte, wo er für die Bereiche Sozialpolitik, Arbeitsmarkt, Unternehmenspolitik und Gewerbe verantwortlich war. Der zweifache Familienvater war zuletzt Kabinettchef-Stellvertreter.

In seiner neuen Position in der SVA setzt Alexander Burz einen Fokus auf die Weiterentwicklung der SVA zu einem serviceorientierten Dienstleister, wobei insbesondere der Ausbau der Kommunikation mit den Versicherten im Vordergrund stehen soll. „Mit Burz habe man einen erfahrenen Kenner der Sozialversicherungslandschaft gewinnen können, der einen wertvollen Beitrag für die Weiterentwicklung der SVA leisten werde", so SVA Obmann-Stv. Herzog.

SVASozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft  
Die SVA ist der Sozialversicherungsträger für Österreichs Selbständige und betreut als Gesundheitsversicherung rund 800.000 Kunden. Als gesetzliche Pensionsversicherung ist die SVA für 428.000 Versicherte zuständig. Nach dem Motto „Gesund ist gesünder“ setzt die SVA verstärkt auf Prävention und bietet ihren Versicherten spezielle Vorsorgeprogramme (zum Beispiel: „Selbständig Gesund“, „Gesundheits-Check Junior“ usw.) an.  


Rückfragen & Kontakt: 
Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft 
Kommunikation & CRM 
05 08 08/3439
linkkommunikation.crm@svagw.at
linkwww.svagw.at