DRUCKEN

Medizinische Einrichtungen


Zur optimalen Betreuung der Versicherten und Pensionisten hat die SVA vier Gesundheitseinrichtungen errichtet, in denen Behandlungen nach modernsten medizinischen Erkenntnissen durchgeführt werden. Unter bestimmten Voraussetzungen bietet die SVA für ihre Versicherten und Pensionisten sowie deren Angehörige verschiedene Maßnahmen zur Festigung oder Besserung des Gesundheitszustandes. Es werden entweder die Kosten übernommen oder Zuschüsse zu Heilverfahren geleistet.
Die Gesundheitseinrichtungen werden in Form von Public-Private-Partnership-Modellen (PPP) geführt. Die SVA ist davon überzeugt, dass die Zusammenführung von Staat und Privat speziell im Gesundheitssektor beste medizinische Betreuung bei größtmöglicher Effizienz ermöglicht.

Derzeit betreibt die SVA sehr erfolgreich gemeinsam mit privaten Betreibern folgende Gesundheitseinrichtungen:


linkKlinikum Malcherhof Baden: In Baden zur Behandlung von Krankheiten des Stütz- und Bewegungsapparates

linkHerzReha (Herz-Kreislauf-Zentrum):  In Bad Ischl zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

linkSonderkrankenanstalt für neurologische und neuropsychologische Rehabilitation (NRZ): In Wien am Rosenhügel zur Nachbetreuung nach Schlaganfällen und ähnlichen Krankheiten

linkSVA-Gesundheitszentrum (SVA-GZ):  In Wien zur Durchführung von Vorsorgeuntersuchungen und ambulanten Rehabilitationstherapien sowie Feststellung von Erwerbsunfähigkeit und Pflegebedürftigkeit