DRUCKEN

Konstituierende Sitzung des SVS-Überleitungsausschusses

Ludwig Schurm

01.04.2019

SVA-Obmann Harald Mahrer und SVB-Obfrau Theresia Meier gratulieren dem Vorsitzenden Peter Lehner und dem Stellvertretenden Ludwig Schurm zur Wahl.

Mit dem SVS-Überleitungsausschuss hielt heute jenes Gremium seine konstituierende Sitzung ab, das ab sofort mit der Umsetzung der Fusion der Sozialversicherung der Bauern (SVB) mit der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft (SVA) zur Sozialversicherung der Selbständigen (SVS) betraut ist. „Es freut mich, dass mit Peter Lehner jemand an die Spitze dieses Gremiums gewählt wurde, der die Sozialversicherung sehr gut kennt und bereits durch sein bisheriges Engagement bewiesen hat, den Blick stets nach vorne gerichtet zu haben. Peter Lehner steht für mich für die Weiterentwicklung und Modernisierung der Sozialversicherung, immer den Patientennutzen im Fokus. Ich gratuliere herzlich zur Wahl zum Vorsitzenden und wünsche ihm, seinem Stellvertreter Ludwig Schurm und dem Team alles Gute für eine erfolgreiche Zusammenführung der beiden Häuser“, so SVA-Obmann Harald Mahrer. 

Peter Lehner Mit der SVS entsteht ein Sozialversicherungs-Träger für 1,2 Millionen Kunden und mit einem Gebarungsvolumen von rund 8,7 Mrd. Euro.

SVB-Obfrau Theresia Meier: „Damit der Start dieses großen Trägers mit 01.01.2020 auch gut gelingt, haben die Vorstände der beiden Häuser bereits im Herbst letzten Jahres die Büros mit den notwendigen Umsetzungsarbeiten für die Fusion beauftragt. Seither arbeiten wir in verschiedensten Teams intensiv an der gemeinsamen Zukunft. Mit dem heute konstituierten Überleitungsausschuss übergeben wir die weiteren Vorbereitungen zur Fusion in die Hand dieses Gremiums. Ich wünsche dem Team alles Gute für diese Aufgabe.“

SVA-Obmann Harald Mahrer und SVB-Obfrau Theresia Meier zeigen sich abschließend zuversichtlich, dass mit der SVS ein Träger mit echtem Mehrwert für alle Selbständigen in Österreich entstehen wird: „Mit der SVS schaffen wir für unsere Kunden eine einheitliche, regional vertretene Anlaufstelle für alle Fragen rund um die soziale Sicherheit. Alle profitieren in Zukunft vom Service aus einer Hand: Vom Versicherungsservice mit dem Beitrag, über Prävention und Gesundheitsvorsorge, Leistungen aus der Kranken- und Unfallversicherung bis hin zu Rehabilitation, Pension und Pflegegeld können wir unsere Kunden rundum betreuen. Bestehende Ressourcen werden gebündelt, damit wir noch besseren Service und Beratung bieten können. Die speziellen Bedürfnisse der Selbständigen und berufsständische Herausforderungen können hier optimal berücksichtigt werden. Ziel ist es, die Digitalisierung weiterhin als Basis für Effizienzsteigerung, rasche Services und standardisierte Abläufe zu nutzen, Innovationstreiber bei Gesundheit und Prävention zu bleiben und eine nachhaltige Kostenstruktur zur Minimierung der finanziellen Belastung aller Selbständigen zu behalten.“

Rückfragehinweis:
Mag. (FH) Karin Nakhai, SVA, 0676 8798 3234 bzw. karin.nakhai@svagw.at

Bild von Peter Lehner (Fotocredit: SVA)
Bild von Ludwig Schurm (Fotocredit: Getz)