DRUCKEN

SVA positiv zu neuer Gesamtstruktur im Sozialversicherungs-System

GD Dr. Aubauer

22.05.2018

Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft (SVA) ist bereit für die Umsetzung des Regierungskonzepts zur neuen Sozialversicherungsstruktur sowie die Fusion mit der SVB

„Wir stehen Reformen, die den Versicherten zugutekommen, immer positiv gegenüber", so Mag. Alexander Herzog, Obmann-Stellvertreter der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft, anlässlich der Bekanntgabe der neuen Gesamtstruktur im Sozialversicherungs-System. „Die neue Gesamtstruktur, der Erhalt des Prinzips der Selbstverwaltung in der neuen Verwaltungsstruktur, die eigenständige Beitragseinhebung sowie auch die Organisation nach dem berufsständischen Prinzip machen aus unserer Sicht durchaus Sinn. Wir werden künftig für alle Selbständigen – auch aus dem Bereich der Landwirtschaft – zum One-Stop-Shop in der Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung und damit in allen Bereichen der sozialen Sicherheit. Damit schaffen wir eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden: von der Beitragseinhebung über die Prävention und Heilbehandlung von Unfällen und Krankheit bis hin zur Rehabilitation, zum Pflegegeld und zur Pensionsleistung. Wir werden die Fusion mit aller Kraft vorantreiben – immer mit dem Fokus auf die Maximierung des Kundennutzens.“

Eine Fusion der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft und der Sozialversicherung der Bauern ist aus technischer Sicht komplex – schon aufgrund der unterschiedlichen Beitragssysteme. „Wenn wir nun den Reformweg jedoch gemeinsam aktiv voranbringen und unser Knowhow bündeln, können wir sicher ein Ergebnis erreichen, das den Versicherten nutzt“, so Alexander Herzog. Die geplante Steigerung der Effizienz des gesamten Systems ist klar im Sinne der SVA. Das zeigt auch der Transformations- und Digitalisierungsprozess SVA2020. Die Ziele, das Kundenerlebnis zu verbessern und gleichzeitig alle Prozesse effizienter zu gestalten, verfolgt das SVA Management konsequent weiter. Alexander Herzog dazu: „Wichtig ist uns, dass bundesweit berufsständische Lösungen entstehen, die auf die konkreten Bedürfnisse der Kunden gezielt eingehen. Das Versicherungsmodell der Zukunft baut außerdem auf Prävention und Gesundheitsförderung auf.“ 

Über die SVA, die Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft

Die SVA ist der Sozialversicherungsträger für Österreichs Selbständige und betreut als Gesundheitsversicherung rund 820.000 Kunden. Jährlich verzeichnet die SVA rund 60.000 Neuzugänge. Als moderner Dienstleister mit wachsender Kundenzahl verfolgt die SVA mit dem Transformationsprogramm SVA2020 einen stringenten Digitalisierungskurs und weitet dabei unter anderem ihre Online-Services stetig aus. Mehr Informationen über die SVA finden Sie unter: www.svagw.at

Rückfragehinweis:
Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft
Karin Nakhai, Pressesprecherin
0664 8798 3234
linkkarin.nakhai@svagw.at