DRUCKEN

Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten

 (VVT, Art. 30 Abs. 1 DSGVO)


Aktueller Stand: November 2018

Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft als Verantwortlicher (VVT, Art. 30 Abs. 1 DSGVO) (260.9 KB)


Betroffenenrechte

In Bezug auf die bei der SVA verarbeiteten personenbezogenen Daten haben Sie als betroffene Person grundsätzlich das Recht auf:

  • Auskunft,
  • Berichtigung,
  • Löschung,
  • Einschränkung sowie
  • Widerspruch.

 

Bitte beachten Sie, dass die SVA als Körperschaft des öffentlichen Rechts (§ 17 GSVG) Ihre personenbezogenen Daten aufgrund gesetzlich übertragener Aufgaben im öffentlichen Interesse verarbeitet.

 

Das Recht auf Berichtigung und das Recht auf Löschung von personenbezogenen Daten besteht daher nur insoweit, als nicht andere gesetzliche Vorschriften dem entgegenstehen. Löschungen vor Ablauf der in § 16 SV-DSV bezeichneten Aufbewahrungsfristen sind unzulässig. Das Recht auf Widerspruch und das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht nicht, soweit an der Verarbeitung ein zwingendes öffentliches Interesse, das die Interessen der betroffenen Person überwiegt, oder eine gesetzliche Verpflichtung (inklusive deren Durchführungsregeln, wie Satzung und Krankenordnung, etc.) zur Verarbeitung besteht (Art 18 Abs. 2 DSGVO, § 25 SV-DSV).

 

Sind Sie der Meinung, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, so können Sie Beschwerde bei der Datenschutzbehörde erheben (§ 24 DSG).

 

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien
Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb@dsb.gv.at
www.dsb.gv.at