DRUCKEN

Fit im Betrieb – mit dem BetriebsFitService der SPORTUNION zu mehr Gesundheit am Arbeitsplatz


Betriebliche Gesundheitsförderung: Ein Vorteil für das gesamte Unternehmen. 
Gesundheit am Arbeitsplatz wird zu einem immer wichtigeren Thema in der Arbeitswelt. Mit der Initiative BetriebsFitService der SPORTUNION Burgenland gemeinsam mit der Burgenländischen Gebietskrankenkasse, Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft, Wirtschaftskammer Burgenland sowie AUVA möchte man mehr Gesundheit in burgenländische Betriebe bringen.

Ein gutes Betriebsklima, wertschätzender Führungsstil sowie ein angemessener Arbeitsumfang sind Faktoren, die Stress oder ähnliche Fehlbeanspruchungen am Arbeitsplatz vermindern oder erst gar nicht entstehen lassen. Führungskräfte können gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Arbeit, passend zu den jeweiligen Fähigkeiten, möglichst persönlichkeits- und gesundheitsförderlich gestalten. Betriebliche Gesundheitsförderung ist dabei eine Unternehmensstrategie, die ihnen dabei hilft Gesundheit am Arbeitsplatz nachhaltig zu fördern.
Das Team des BetriebsFitService möchte sie in ihrem Betrieb dabei unterstützen, Gesundheit am Arbeitsplatz zum Thema zu machen und Betriebliche Gesundheitsförderung nachhaltig zu implementieren. 

Projektablauf von BetriebsFitService
Der Ablauf der Initiative gliedert sich in insgesamt sieben Schritte. Vom ersten unverbindlichen Gespräch mit der Geschäftsleitung bis hin zur Maßnahmenplanung sowie der Maßnahmenumsetzung, werden Sie vom Team des BetriebsFitService begleitet. Des Weiteren finden je nach Betriebsgröße unterschiedliche Workshops statt, in denen die Ressourcen und Belastungen gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erhoben und Lösungsansätze erarbeitet werden.

Zudem erfüllen sie im Zuge unserer Erstbefragung, welche ein Teil des Projekts ist, die Arbeitsplatzevaluierung der psychischen Belastungen gem. dem ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG-Novelle (BGBl. I Nr. 118/2012)), welche seit 1.1.2013 verpflichtend für jedes Unternehmen ist.   

Wer kann mitmachen? 
Burgenländische Unternehmen mit 5 bis 30 Mitarbeitenden sowie Einzelunternehmen und Kleinstbetriebe mit 1 bis 4 Mitarbeitenden. Des Weiteren können teilnehmende Betriebe bis zu zwei Drittel der abgehaltenen Maßnahmen (max. € 700 bei 5 bis 30 Mitarbeitende; max. € 200 bei 1 bis 4 Mitarbeitende) gefördert bekommen.

Das Team steht Ihnen für Anfragen gerne zur Verfügung: 

Kristina Töltl, BA
Region Nord/Mitte – Neusiedl am See, Eisenstadt, Mattersburg, Oberpullendorf
Telefon: +43 664 60 613 210
E-Mail: k.toeltl@betriebsfitservice.at

Mag. Georg Dorfer
Region Süd/Mitte – Oberwart, Güssing, Jennersdorf
Telefon: +43 664 60 613 206
E-Mail: g.dorfer@betriebsfitservice.at