DRUCKEN

Angebote zur stationären Raucherentwöhnung


Die Angebote richten sich an motivierte Personen die RAUCHFREI werden möchten und bereit sind den RAUCH-STOPP im Rahmen von 14 Tage umzusetzen!

up

Stationäre 2-wöchige Raucherentwöhnung 

Zweiwöchige stationäre Raucherentwöhnung für starke Raucher im Rehabilitationszentrum Weyer.


Programmpunkte

Zu Beginn findet ein ärztliches Anamnesegespräch statt.

Die stationäre Raucherentwöhnung mit verhaltenstherapeutischem Schwerpunkt:

  • Information über das Suchtverhalten und Motivationshilfe für die Durchführung des Rauchstopps – Aufzeigen der positiven Effekte eines Rauchstopps: ein MEHR an Lebensqualität, Vitalität, Leistungsfähigkeit, Unabhängigkeit, etc.
  • Selbstbeobachtung und Selbstkontrolle: Individuelle Analyse des Rauchverhaltens (inklusive Erfassen der Nikotin-Abhängigkeit mittels Fagerström-Test, Kohlenmonoxidmessung)
  • Entwicklung von Strategien zur Raucherentwöhnung (Tipps & Tricks) und zur langfristigen Abstinenz (Rückfallprophylaxe)
  • psychologische Einzelgespräche
  • Bewegungs- und Entspannungseinheiten (z.B. Progressive Muskelentspannung)
  • Biofeedback-Trainings: Kennenlernen von alternativen Strategien zur Stressbewältigung
  • Nachbetreuungsmöglichkeiten durch geschulte Gesundheitspsychologen/innen des Rauchfrei Telefons

In der Zeit des Aufenthaltes stehen den Versicherten diverse Nikotinersatzpräparate (Nikotin-Pflaster, Nikotin-Kaugummi, Nikotininhalator, Nikotin-Spray, Nikotin-Lutschtablette), Raucherentwöhnungsmedikamente (Champix) zur Verfügung.  


Voraussetzungen für die Teilnahme

  • aktiver Unternehmer und bei der SVA pflichtversichert (SVA kranken- und pensionsversichert)
  • Alter zwischen 30 und 50 Jahre
  • Täglicher Zigarettenkonsum von mehr als 30 Zigaretten
  • Wunsch in ein rauchfreies Leben zu starten
  • Rauchstopp als Ziel 

Dauer/Termin/Adresse

  • Zweiwöchige stationäre Raucherentwöhnung
  • Turnusse finden je nach Bedarf statt
  • Sonderkrankenanstalt Rehabilitationszentrum Weyer
    3335 Weyer, Mühlein 2

 Personen, welche am Ende ihres Aufenthaltes rauchfrei sind, erhalten von der Einrichtung ein Diplom.


Kosten

  • Die SVA übernimmt Großteils die Kosten für dieses Programm. 
  • Es ist nur eine Zuzahlung abhängig der Einkommenshöhe zu leisten = Zuzahlung EUR 8,36 bis EUR 20,31 pro Tag (Wert 2019). 


Tipp

Anmeldung zur zweiwöchigen stationären Raucherentwöhnung

Mittels KUR-Antrag bei der jeweiligen LST


Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Leistung der SVA, auf die Teilnahme besteht kein Rechtsanspruch.