DRUCKEN

Beiträge ab dem vierten Jahr


Nach den ersten drei Jahren kann es zu einem starken Anstieg der Beiträge kommen – dafür gibt es mehrere Gründe:

up

Die vorläufigen Beiträge erhöhen sich


Für die Berechnung der Beiträge ab dem vierten Jahr der Tätigkeit nehmen wir Ihren Einkommenssteuerbescheid aus dem drittletzten Jahr. Dazu dividieren wir die Summe Ihrer selbständigen (Gewerbe-)Einkünfte durch die Versicherungsmonate im drittletzten Jahr. Von dieser monatlichen Grundlage wird mit einem fixen Prozentsatz (18,5 Prozent Pension, 7,65 Prozent Krankenversicherung, 1,53 Prozent Selbständigenvorsorge) und dem Fixbetrag für die Unfallversicherung (EUR 9,60) Ihr aktueller Monatsbeitrag ausgerechnet.

Es kann somit vorkommen, dass ab diesem Zeitpunkt nicht mehr die Mindestbeiträge, sondern wesentlich höhere Beiträge (angepasst an Ihren Gewinn vor drei Jahren) vorgeschrieben werden.

up

Es ist eine Nachzahlung nebenbei enthalten


Sobald wir Ihren Einkommenssteuerbescheid für ein Jahr erhalten, wird eine endgültige Beitragsgrundlage errechnet. Wir nehmen die Einkünfte aus Ihren selbständigen (Gewerbe-)Einkünften und vergleichen diese mit den Beiträgen, die vorläufig vorgeschrieben wurden. Dieser Vorgang, den wir Nachbemessung nennen, kann dazu führen, dass Sie die Differenz nachzahlen müssen. Natürlich gibt es auch den umgekehrten Weg: Wurde damals zu viel verrechnet und liegt der Gewinn darunter, entstehen auch Gutschriften von zuviel bezahlten Beiträgen.

up

Sie verdienen weniger oder mehr, als die vorläufige Einstufung annimmt?


Sollte Ihr Gewinn in einem Jahr voraussichtlich niedriger oder höher sein als die vorläufige Einstufung annimmt, können Sie Ihre vorläufigen Beiträge auch herab- oder hinaufsetzen lassen. Dafür benötigen wir eine schriftliche Angabe über den voraussichtlichen Gewinn, mit dem wir dann Ihre Beiträge neu ausrechnen können.

Wenn Sie sich jetzt oder erst kürzlich selbständig gemacht haben, dann haben Sie zwar bis dorthin noch etwas Zeit. Diese Informationen helfen Ihnen aber hoffentlich dabei, über das erste Jahr hinaus möglichst optimal vorbereitet zu sein!