DRUCKEN

Zahlungsengpässe


Die Vorschreibungen der Beiträge erfolgen vier Mal jährlich (Quartalsvorschreibungen) und zwar am Anfang des Monats der Fälligkeit. Die Beiträge sind somit jeweils fällig mit 

  • 28./29. Februar
  • 31. Mai
  • 31. August
  • 30. November

 

Als Selbständiger sind Sie natürlich besonders abhängig von der Zahlungsmoral Ihrer Kunden. Daher kann auch der Fall eintreten, dass es bei Ihnen rund um diese Termine zu Zahlungsengpässen kommt. 

Für solche Fälle ist nach den jeweiligen Fälligkeitsterminen noch eine 18-tägige Nachfrist vorgesehen. Während dieser Frist kommt es weder zur Verrechnung von Verzugszinsen, noch zu sonstigen Maßnahmen.

Sollten Sie es auch bis zum Ende der Nachfrist nicht schaffen, die Beiträge vollständig zu bezahlen, finden wir andere Lösungen. Setzen Sie sich in solchen Fällen bitte rechtzeitig mit uns in Verbindung! Informationen dazu haben wir Ihnen im Kapitel Zahlungsverzug zusammengestellt.