DRUCKEN

Erholungswoche für pflegende Angehörige großer Erfolg!


Pflegende Angehörige können in Vorarlberg seit Sommer 2005 ein Mal jährlich einen einwöchigen Erholungsurlaub im Bregenzerwald (Kurhotel "Rossbad" Krumbach) in Anspruch nehmen. Die große Nachfrage beweist die Bedeutung dieser Initiative.

Neben dem Aufenthalt mit Vollpension umfasst das Angebot auch einen Weiterbildungskurs, der bei den pflegerischen Aufgaben und dem Umgang mit psychischen Belastungen helfen soll. In Vorarlberg werden 80 Prozent der pflegebedürftigen Menschen zu Hause betreut.

älteres Ehepaar
Die Betreiber dieses Projektes, Land Vorarlberg, Arbeiterkammer, Gebietskrankenkasse und die SVA-Landesstelle in Feldkirch möchten damit nicht nur die Leistungen der pflegenden Angehörigen würdigen, sondern auch Entlastungsmöglichkeiten anbieten. Es ist wichtig, dass sich die Pflegende zwischendurch erholen können und auch einmal an sich denken, da sie in der Pflege ihrer Angehörigen oft bis an ihre eigenen Grenzen gehen und daher Gefahr laufen, ihre Gesundheit aufs Spiel zu setzen.

Zur Inanspruchnahme ist berechtigt, wer bei der VGKK oder der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft versichert ist und die zu pflegende Person (Pflegestufe 3 oder höher) seit mindestens einem halben Jahr betreut. Der pflegebedürftige Angehörige (oder sein Partner) muss während des aktiven Arbeitslebens AK-zugehörig gewesen sein, außerdem muss ein verwandtschaftliches Verhältnis bestehen. Als Selbstkostenbeitrag sind 50 Euro zu bezahlen.

Die Abwicklung der Anmeldungen zu den Turnussen wird von der Arbeiterkammer wahrgenommen.

Die SVA-Landesstelle stellt ihren Versicherten alle erforderlichen Informationen und den Info-Folder zur Verfügung.