DRUCKEN

Beitragskonto für Bevollmächtigte

Mit diesem Online-Service können steuerliche Vertreter auf das Online Beitragskonto ihrer Klienten zugreifen.



Info

ACHTUNG!

 Ab 16. Juni 2019 können steuerliche Vertreter ausschließlich über das Unternehmensserviceportal (USP) in das Beitragskonto ihrer Mandanten einsteigen. 


Seit 30. November 2018 können steuerliche Vertreter ihre Berechtigungen für den Zugriff auf das Beitragskonto ihrer Mandanten ausschließlich über das Unternehmensserviceportal (USP) beantragen.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Hotline des USP unter 050 233 733.

Die Online Services für Bevollmächtigte sind nur über spezielle Berechtigungen verfügbar. Für die Online-Einsicht in das Beitragskonto für Bevollmächtigte ist es daher im ersten Schritt notwendig, dass Sie Ihre Berechtigung bzw. Ihr Unternehmen im Unternehmensserviceportal (USP) registrieren.

Auch die weitere Wartung der Berechtigungen, wie z.B. Benennung eines USP-Administrators, Weitergabe oder Entzug von weitergegebenen Berechtigungen erfolgt im USP.

Für Fragen zur Registrierung und Benutzerverwaltung stellt Ihnen das USP eine umfangreiche Online-Hilfe  zur Verfügung.

up

Weitere Voraussetzungen für die Nutzung

Datensicherheit ist uns ein wichtiges Anliegen. Um dieses Service nutzen zu können, müssen Sie eine der zwei folgenden Voraussetzungen erfüllen.

Handy-Signatur

Infos Aktivierung Handy Signatur

Infos Handy Signatur


e-card als Bürgerkarte

Infos Aktivierung Bürgerkarte

Infos  e-card als Bürgerkarte

ACHTUNG: Bei Einstieg mit der Bürgerkarte ist es notwendig, beide mit der Bürgerkarte vorhandenen PINS einzugeben. Im ersten Schritt wird der 4-stellige Karten-PIN verlangt (Auslesen der Personenbindung). Nach 10-maliger Falscheingabe ist Ihre Bürgerkarte gesperrt!.
In einem folgenden Schritt der 6-stellige Signatur-PIN. Nach 3-maliger Falscheingabe ist Ihre Bürgerkarte gesperrt!.

up

Zugriff auf das Online Beitragskonto für Bevollmächtigte

Um das Online Beitragskonto Ihrer Klienten einsehen zu können, melden Sie sich bitte mit "Login für weitere Services" an.

Wenn Sie sich beim Unternehmensservice Portal registriert haben, nutzen Sie bitte den Einstieg mit "Login für Unternehmen".

Hier gehts zu den BEITRAGSKONTEN  Ihrer Klienten.

Achtung: Ab 16. Juni 2019 können steuerliche Vertreter ausschließlich über das Unternehmensserviceportal (USP) in das Beitragskonto ihrer Mandanten einsteigen. Bei Fragen zum Einstieg wenden Sie sich bitte an die Hotline des USP unter 050 233 733.

 

Nach dem Einstieg in das Beitragskonto für Bevollmächtigte stehen Ihnen folgende Menüpunkte zur Auswahl:

› Klienten auswählen

› Beitragskonto

› Transaktionen

up

Klienten auswählen

Hier werden alle bereits erfassten Klienten mit VSNR und Name angezeigt. Über diesen Punkt rufen Sie das Beitragskonto eines Klienten auf. Außerdem haben Sie die Möglichkeit die Liste der Klienten zu warten.

up

Beitragskonto

Beitragsvorschreibungen

Mit diesem Online-Service können Sie auf Beitragsvorschreibungen ab dem 1. Quartal 2002 zugreifen. Nach Auswahl des gewünschten Quartals gelangen Sie zum jeweiligen Kontoauszug.

Jahreskonten, Zahlungsbestätigungen, Informationen zur Beitragsgrundlage

Mit dem Service "Jahreskonten" haben Sie Zugriff auf eine übersichtliche Gesamtaufstellung der in einem Beitragsjahr vorgenommenen Buchungen. Die Kontoübersicht steht für Vorjahre - erstmals ab dem Jahr 2009 - zur Verfügung!
Im Format einer A4-Seite sind die vorgeschriebenen Beiträge sowie verbuchten Zahlungen bzw. Umbuchungen im Zeitraum von jeweils 01.01. bis 31.12. eines Jahres übersichtlich in Summen zusammengefasst.

Wenn Sie nur die auf dem Beitragskonto verbuchten Zahlungen wissen möchten, wählen Sie dazu einfach den Punkt "Zahlungsbestätigung Einzelsumme" oder "Zahlungsbestätigung Gesamtsumme" aus.

Wählen Sie "Infos zur Beitragsgrundlage" aus, um detaillierte Infos zur Berechnung der Beitragsgrundlage, sofern diese ab 17.4.2011 festgestellt oder geändert wurde, zu erhalten.
Nach Beitragsjahren geordnet finden Sie hier jeweils ein pdf-Dokument zu jeder Neufeststellung oder Änderung der Beitragsgrundlage.
Führte die Neufeststellung/Änderung der Beitragsgrundlage zu einer Beitragsdifferenz (Nachzahlung oder Gutschrift), enthält das Dokument auch Informationen zu deren Höhe und zur Fälligkeit der Nachzahlung.

In bestimmten Fällen kann derzeit keine automatische Information zur Beitragsgrundlage erstellt werden. Das Versicherungsservice der zuständigen Landesstelle hilft Ihnen in solchen Fällen gerne weiter.

Bestätigungen, Bescheinigungen

Mit diesem Service haben Sie die Möglichkeit Versicherungsbestätigungen oder Saldenbestätigungen im Namen Ihres Klienten herunterzuladen.

up

Transaktionen

Unter Transaktionen sehen Sie alle Buchungen, die nach der Erstellung der letzten (aktuellen) Beitragsvorschreibung verbucht wurden und Auswirkungen auf den aktuellen Totalsaldo haben oder im nächsten Quartal fällig sein werden.